Frohe
Festtage

Freude schenken

Ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden scheint oft gar nicht so einfach. Mit den hochwertigen Pflegeprodukten von L’Erbolario machen Sie Ihren Liebsten garantiert eine Freude.

Mailänderli Rezept

Winterzeit ist Guetzlizeit. Dieses feine Mailänderli-Rezept stammt von Barbara Meier, Pharmaassistentin, WSZ Ernährungsberaterin Topwell Apotheke Telli in Aarau

Mailänderli

  • 130 g Mehl in eine Schüssel geben
  • 85 g Margarine in Stücke schneiden und beigeben. Tipp: Margarine 2 Stunden vor Gebrauch aus dem Kühlschrank nehmen
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Kirsch oder Wasser
  • 5 g künstlichen Süssstoff z. B. Assugrin beigeben und alles zu einem Teig kneten, ca. 30 Minuten kühlstellen.

Formen: Teig ca. 3 mm dick auswallen. Guetzli ausstechen und mit Eigelb bestreichen.

Backen: Ca. 15 Minuten bei 180 Grad in der Mitte des vorgeheizten Ofens.

 

Tipp: Lebensmittelfarbe mit dem Eigelb mischen und die Guetzli bestreichen, so gibt es etwas Farbe auf den Guetzliteller.

Trockene Haut im Winter

Im Winter ist unsere Haut den kalten Temperaturen draussen sowie der Heizungsluft ausgesetzt und wird so zusätzlich belastet. Wie können Sie Ihrer Haut gerade in der rauen Winterzeit Sorge tragen?

  • Vermeiden Sie Produkte mit möglichen irritierenden Inhaltsstoffen und Allergenen wie z.B. Farbstoffe, Parfüm, Konservierungsstoffe und Wollwachsalkohole
  • Benutzen Sie Luftbefeuchter in Räumen mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit
  • Vermeiden Sie zu langes / zu warmes Duschen und / oder Baden
  • Verwenden Sie nach dem direkten Kontakt mit entfettenden Substanzen wie Seifen, Alkohol und Reinigungsmitteln eine schützende oder regenerierende Pflege
  • Tragen Sie Baumwolle
  • Vermeiden Sie Wolle und synthetische Fasern
  • Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und trinken Sie ausreichend
  • Vermeiden Sie Stress, Alkohol und Nikotin

Die Weihnachtsgans und der Magen

Feine Guetzli, saftiger Braten und guter Wein – die Weihnachtszeit ist mit vielem und üppigen Essen verbunden. Dies hebt das Gemüt, kann aber auf den Magen schlagen. Hier einige Tipps für Sie, wie Sie Magenbrennen vermeiden oder behandeln können.

  • Rollkur mit Biotta Kartoffelsaft
  • Kaffee, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke meiden
  • Verlangen Sie in Ihrer Topwell Apotheke eine Säuren-Basen-Tabelle und vermeiden so saure Speisen
  • Zwei bis drei Stunden vor dem Zubettgehen nichts mehr essen
  • Lassen Sie sich in Ihrer Topwell Apotheke bei akuten Beschwerden beraten